Artikelformat

Besuch auf dem 3. Barcamp Glück von Lotto BW

Letzten Samstag (01.12.2018) war es wieder so weit, die Lottogesellschaft Baden-Württemberg lud zum dritten Barcamp zum Thema Glück. Und da Lakritz und Glück für mich in einem engen Zusammenhang stehen, war ich natürlich vor Ort um dort das schwarze Glück mit den Teilnehmern zu teilen.

Mein Sessionangebot „Baby, es gibt Lakritz!“ wurde gerne angenommen.


Und so saßen wir dann ab 14:00 gemütlich beisammen und plauderten trefflich über Lakritz und vergaßen dabei auch nicht das eine oder andere Produkt zu probieren.

Und diese leckeren Dinge bot ich zur Verkostung an:

  • Wally & Whiz, Liquorice and Coffee; Weingummi mit eben diesen Geschmackskomponenten. Eine klare Einstiegsdroge in Sachen Lakritz.
  • Amarelli, Chicchi di liquirizia e cioccolato; herbe ital. Hartlakritze im Schokomäntelchen. Ein echter Klassiker.
  • Lakrids, Black Snowball Salt & Pepper; würziges Lakritz umhüllt von Milchschokolade, schwarzem Pfeffer und Lakritzpuder. Schneeballschlacht in lecker, sozusagen.
  • Kordofan, Violette; ital. Hartlakritz mit Veilchenaroma. Muss man mögen :-)


Kein Wunder bei diesem außergewöhnlichen Angebot, dass es mir gelungen ist, auch einen Lakritzskeptiker zum Sinneswandel zu bewegen :-)

Hier noch einige Reaktionen der Teilnehmer meiner Lakritz-Session:

Ich blicke zurück auf einen schönen und auch entspannten Barcamptag (auch dank kurzer Wege), mit interessanten Themen und habe mich gefreut alte Bekannte wieder zu treffen und neue Menschen kennen zu lernen. So muss Barcamp.

Mein Dank geht an Lotto Baden-Wüttemberg, die sich als Veranstalter engagieren, dem Orgateam und allen Teilnehmern.

Was ich sonst noch auf dem Barcamp Glück erlebte kannst du hier lesen.

 

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

2 Kommentare

  1. Jens Beckmann

    05/12/2018 @ 11:42

    Hallo Christian, herzliche Grüße vom bekehrten Lakritzskeptiker, der eben seine erste Bestellung Knud ausgepackt und getestet hat. Und sie eher zu mild findet :-)

    Antworten
    • Hallo Jens,
      da musst du dann noch ein wenig nachjustieren ;-) aber das kann ja auch Spaß machen.
      Wünsche aber schon mal viel Vergnügen im Land der meist schwarzen Leckerei.
      VG
      Christian

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.