Artikelformat

Und ihr dachtet, es gäbe gar keine Lakritz-Zauberstäbe

Ich dachte das ja auch, bis ich eines besseren belehrt wurde. Jedenfalls freue ich mich, dass die in der Minibar des Zuges nach Hogwarts angebotenen Lakritz-Zauberstäbe nun auch im richtigen Leben zu finden sind.

Dazu fand ich bei youtube gleich zwei Anleitungen. Die unterscheiden sich zwar in der Sprache (dt. und engl.), haben aber gemeinsam, dass die Protagonistinnen ein wenig quietschig wirken ;-)

Also hier die US-Version:

Und hier die deutsche Variante:

Einfach zauberhaft :-)

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.