Permalink

Lakritz als Kaviar-Ersatz

Die molekulare Küche ist ja seit geraumer Zeit ein neuer hype in der Kochszene. Nun ist auch Lakritz in den Fokus der Molekül-Kochartisten geraten.
Beim letzten Electrolux Design-Wettbewerb wurden in London die Hausgeräte der Zukunft präsentiert; unter anderem auch dies:

„Moléculaire“ ist ein Gerät, Weiterlesen →

Permalink

Lakritznamen international (Teil 1)

Klar viele kennen es unter dem Namen Lakritz. Aber schon dieser Blogeintrag zeigte, dass es damit nicht getan ist, da die schwarzsüße Köstlichkeit in verschiedenen Landschaften auch unterschiedliche Namen hat.

Das ist international natürlich nicht anders. Um nun aber auch außerhalb der deutschen Sprachraums in Sachen Lakritz nicht sprachlos zu sein hier der erste Teil einer Liste mit hilfreichen Worten für Lakritz, die es im Ausland leichter machen sollen Entzugserscheinungen vorzubeugen 🙂 Weiterlesen →

Permalink

Siegfried Lenz lässt Herzen durch Lakritz sprechen

Siegfried Lenz lässt den Protagonisten in „Eine Liebesgeschichte“ (aus dem Buch ‚So zärtlich war Suleyken, Masurische Geschichten‘) sagen: „Willst, Lakritz?“
ISBN: 3-596-11739-9

So zärtlich war Suleyken, Masurische Geschichten
Die achtzenhnte der masurischen Geschichten

Eine Liebesgeschichte

Joseph Waldemar Gritzan, ein grosser, schweigsamer Holzfäller, wurde heimgesucht von der Liebe. Und zwar hatte er nicht bloss so ein mageres Pfeilchen im Rücken sitzen, sondern, gleichsam seiner Branche angemessen, Weiterlesen →

Permalink

Sprachliches aus dem deutschen Sprachraum

  • 1350 schreibt Konrad Megenbergs in seinem ‚Buch der Natur‘:
    „Daz Himilprot wirt oft gevelschet mit Lakritzen, diu gepulvert ist.“
  • 1716 erscheint das Wort Lakritz erstmals im Neuhochdeutschen Wörterbuch. Hier werden auch u.a. Leckerzweig und Bärenkraut synonym gebraucht
  • Das Schwäbische Wörterbuch von 1904 weist als gebräuchlichen Ausdruck für den eingedickten Süßholzsaft „Bäredreck“ aus
  • Das Rheinische Wörterbuch von 1932 verwöhnt uns mit einem ausgesprochenem Linguistischen Schmankerl. In einer Feldstudie in 1535 Orten im Rheinland wurde festgestellt, das auch hier eine Menge verschiedener Bezeichnungen für Lakritz existieren
  • Hier eine Sammlung von Mundartausdrücken, die sich interessanterweise meist auf Farbe, Geschmack und/oder gesundheitliche Aspekte beziehen:

Lakritze, Lakrutze, Lakrips, Laritz, Karitz, Kritz, Zuckerkritz, Lakores, Kulitsch, Kalitsch, Klitsch, Zuckerklitsch, Litschekuchen, Bärendreck, Bärenschiss, Bärenzucker, Teufelsdreck, Hustenkuchen, Mohrkuchen, Holzkuchen, Zitz, Zitzelitz, Tropp/Dropp, Schwarztropp, Süßtröppel, Zuckerpech, Pechzucker, Saft, Süßsaft, Stimmes, Stimpes, Stimmkuchen, Stummkuchen

  • In den 60er Jahren wurde Pernod (wahrscheinlich wegen der Farbe) auch ‚Lakritzwasser‘ genannt
  • Im Frankfurter Wörterbuch taucht die Redensart „Tinnef mit Lakritz“ auf.
    Meint Gegenstände die unbrauchbar sind.
  • Im Hessischen heißt es: „Des bier i die reinst Lakrizzebrieh“
    Und meint eigentlich: „Das Bier ist eine fade süße Brühe und schmeckt überhaupt nicht“
  • Pharmakologisch wird es auch Radix Liquiritiae (Wurzel) oder Succus Liquiritiae (Extrakt = Lakritze) genannt.
Permalink

Auch Mr. Chaplin mochte es

Auch Stummfilmstar Charlie Chaplin war ein großer Fan der schwarzen Köstlichkeit.
In seinem Film „Goldrausch“ (1925) schlingt der traurige Tramp in einer Szene ausgehungert seinen Schuh mitsamt Schnürsenkeln, Sohle und Schusternägeln hinunter.
Ziemlich ungesund? Nicht für den großen Stummfilmstar: Die Schuhe waren aus Lakritz.

Permalink

Noch ein Lakritz-Gedicht

Das Internet ist ja ein unerschöpflicher Quell der Inspiration und auch diesmal ist mir was richtig Schickes ins Netz gegangen 🙂

Schon das zweite Lakritz-Gedicht in wenigen Tagen.

Lakritz-Etüde

Die Tüte lächelt im Regal

ruft leise:“ Nimm mich mit “

wenn ich dies tu, dann wird´s fatal

Das Schwarze macht mich fit

Ich greife zu so schnell es geht

Gelüste steigen hoch

egal, wenn auch ein Wind gleich weht

ich brauch´ das Süße doch

Mein Mund lechzt nach dem leck´ren Zeug

der Beutel fast schon leer

die letzten ich mit Gier beäug´

wünsch mir davon noch mehr

Ganz plötzlich rumpelts tief im Darm

es bläht der Bauch so sehr

die Luft verlässt den Ort ganz warm

es riecht nach Fäulnis, wer?

Ein wahres Blaskonzert entsteht

und Komponist bin ich

Lakritz-Etuede zu dir weht

ein Kunstwerk aus mir schlich

Trotz allem lieb´ ich diese Kost

nehm´s Knatie Tüte lächelt im Regal

ruft leise:“ Nimm mich mit “

wenn ich dies tu, dann wird´s fatal

Das Schwarze macht mich fit

Ich greife zu so schnell es geht

Gelüste steigen hoch

egal, wenn auch ein Wind gleich weht

ich brauch´ das Süße doch

Mein Mund lechzt nach dem leck´ren Zeug

der Beutel fast schon leer

die letzten ich mit Gier beäug´

wünsch mir davon noch mehr

Ganz plötzlich rumpelts tief im Darm

es bläht der Bauch so sehr

die Luft verlässt den Ort ganz warm

es riecht nach Fäulnis, wer?

Ein wahres Blaskonzert entsteht

und Komponist bin ich

Lakritz-Etuede zu dir weht

ein Kunstwerk aus mir schlich

Trotz allem lieb´ ich diese Kost

nehm´s Knattern gern in Kauf

dem Liebsten schenk´ich meinen Trost

mit schwarzen Schnecken drauf

Ich weiß, du liebst Etueden sehr

die voller Inbrunst sind

wir blasen uns gemeinsam leer

es weht ein steter Windas tern gern in Kauf

dem Liebsten schenk´ich meinen Trost

mit schwarzen Schnecken drauf

Ich weiß, du liebst Etueden sehr

die voller Inbrunst sind

wir blasen uns gemeinsam leer

es weht ein steter Wind

Quelle: www.buch-schreiben.net

Permalink

Heute bei Twitter

Heute gibt es einen Ausschnitt aus den aktuellen Twitter-Nachrichten. Denn auch da ist Lakritz ein Thema.

  • warum hab ich eigentlich jahrelang kein lakritz gegessen?! #haribo
    von @binaryhero
  • Türkisch Pfeffer ist Lakritz?….mag mich jemand aufklären?
    von @Hokuspus
    Hier die Auflösung, geliefert von Wikipedia
  • weiße schoko und lakritz, lecker!
    von @Zika87
  • Mir ist schlecht von zu viel Lakritz >_<
    von @AKIRA
Permalink

Lakritz kann süchtig machen

🙂 Das Lakritz süchtig machen kann, davon hatte ich ja schon mal munkeln hören.
Nun bin ich im Netz aber über einen Blogeintrag gestolpert, der einen ehrlichen Einblick in die wahre Dramatik der Lakritzsucht liefert.

Es geht vom maßlosen online-Einkauf von Lakritzprodukten bis hin zu dem Geständnis, dass es nicht nur ein eigenes Regal für die erstandenen schwarzsüßen Köstlichkeiten gibt und das dies Regal eigentlich ein Lakritzschrein ist.

Von Ohrkrone: Ich bin süchtig

Permalink

Finnische Lakritz bei Rewe

Seneca hat unter der Überschrift „Es gibt noch Wunderdiesen Hinweis gebloggt, wo man die aus Finnland (genauer gesagt aus Jyväskylä, s.a. google) kommenden Lakritz von Panda auch in Deutschland bekommt.

Panda, das Logo

Panda, das Logo

Nämlich bei Rewe 🙂 Gibt es aber auch im Internet zu bestellen.

Panda, die Verpackung

Panda, die Verpackung

 

Seite 59 von 60« Erste...5354555657585960