Artikelformat

Albert Heijn zieht sich aus Deutschlandgeschäft zurück

Die niederländische Supermarktkette, die natürlich auch Lakritz im Angebot hat, schließt ihre Deutschlandfilialen. Damit verliert NRW einige verlässliche Bezugsquellen für Lakritz.

Zuerst sollen die Filialen in diversen Shell-Stationen bereits Anfang 2018 geschlossen werden und im März schließen dann die Albert Heijn to-go.

Quelle: Westfalenpost

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.