Artikelformat

Angeknabbert: Kismet von Fazer

Heute im Kurztest: Kismet Lakritsi von Fazer

Produkt: Das finnische Produkt Kismet, ursprünglich eine einfache Schokoladenwaffel, gibt es seit 1974 und seit geraumer Zeit nun auch mit Lakritz. Der Kismet bringt 55 Gramm auf die Waage und man muss, je nach Anbieter, ca. einen Euro dafür bezahlten.

Angeknabbert: Öffnet man die Verpackung, bleibt ein Lakritzerlebnis erst mal aus. Auf der Zunge jedoch gibt das Lakritz schon beim ersten Kontakt ein Lebenszeichen von sich. Im Anbiss ist es dann erst mal wieder weg, entfaltet sich aber im Laufe der Vernaschung wieder und steigert sich zum Ende hin noch mal ohne dabei irgendwann aufdringlich zu wirken. Fazit: Keks, Schokolade und Lakritz gehen lecker Hand in Hand.

Hersteller: Fazer, Fazerintie 6, Vantaa, PO Box 4, 00941 HELSINKI, Finnland

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.