Artikelformat

Produkttest: Zahnpasta Minze-Lakritz von Lebon

Ich war schon ein wenig erstaunt, als ich feststellen durfte, dass es auf dieser Welt mehr als eine Zahnpasta gibt, die sich mit Lakritz schmückt. Mit Lebon Minze-Lakritz* von Lebon & Lebon (Nizza, Frankreich) ist mir der zweite Vertreter dieses Produktes unter gekommen.

Lebon, die Lakritzzahnpasta aus Frankreich

Lebon, die Lakritzzahnpasta aus Frankreich

In Gold und Türkis ist die Verpackung diese „Haute Couture der Zahnpflege“ gehalten, die dann aber doch, wir sind nicht überrascht, von weißer Farbe ist. Also mal in der Praxis testen.

In Gold und türkis kommt die Zahnpasta von Lebon daher

In Gold und türkis kommt die Zahnpasta von Lebon daher

Aber schauen wir mal, was der Anbieter verspricht:

Lebon über die Zahnpasta

Lebon & Lebon über die Zahnpasta

  • Geschmacklich tendiert sie eher nach Minze, was tatsächlich einen frischen Eindruck vermittelt, und die Lakritzanteile sind eher verhalten vertreten.
  • Die Konsistenz ist nach meiner Erfahrung eher wie bei einer Paste denn bei einer Creme, also ein wenig dicker, und erzeugt erfreulicher Weise nur wenig Schaum beim Putzen der Zähne.

Wer nun selber neugierig geworden ist dieses Mundhygiene-Produkt vielleicht an einen Lakritzfan verschenken möchte, schaue mal bei Google Shopping oder wende sich vertrauensvoll an den Lakritzhändler seines Vertrauens.

 

* Hinweis: Das Produkt wurde mir unter Vermittlung von @hoomygumb von der mastepieces GmbH zur Verfügung gestellt, die als Distributor für Deutschland agiert. Eine irgendwie geartete Absprache oder Vereinbarung von Leistungen meinerseits wurde nicht vereinbart.

 

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.