Artikelformat

Verkostung: Sommarfika von HAUPT (limited Editon)

Ein sehr spezielles und auch rares Produkt findet heute mein ungeteiltes Interesse. Ich gehöre zu den Glücklichen, die das Sommarfika von HAUPT jetzt schon in den Händen halten können 😉

Ein schon auf den ersten Blick besonderes Produkt, von dem lediglich 2000 Gläser WELTWEIT in den Handel gelangten. Wenige Dutzend nur nach Deutschland. Und auch die Ansage des Herstellers „Salzlakritz mit weißer Schokolade, Rhabarber, Mandeln, Kardamom und Kaffee“ deutet nicht auf ein alltägliches Produkt. Und so war ich natürlich gespannt und habe auch gleich mal zugegriffen.

Rhabarber und Lakritz? Zusammen mit Kardamon?

Rhabarber und Lakritz? Zusammen mit Kardamon?

Der Duft

Beim Aufmachen der Dose ist der erste nasale Eindruck ganz überraschend, denn es riecht kräftig nach Kardamon.

Die Form

Das Produkt kommt wenig überraschend in Kugelform daher und zeichnet sich optisch als erstes durch die aufgebrachten Kokosflocken aus.

Die Oberfläche

In der Hand fühlen sich die Kugeln fast glatt an. Hätte ich wegen der Kokosflocken anders erwartet.

Ein außergewöhnlicher Genuss, wie ich finde

Ein außergewöhnlicher Genuss, wie ich finde

Im Mund

Auf der Zunge kommt erst sanft Kokos zur Geltung und leicht säuerliche Anklänge des Rhababers treten hervor und der Kardamon kündigt sich an. Leicht knusprig geht es dann in die weiße Schokolade, Vanilleanklänge finden den Weg auf die Zunge und sofort tritt auch der Kaffee auf den Plan. Der vermischt sich mit dem Kardamon, bleibt dabei ein wenig säuerlich und vereint sich dann mit dem Kern aus Salzlakritz.

Im Nachgang bleiben besonder der Kardamon, der Kaffe und das Lakritz länger am Gaumen haften.

Meine Meinung

Ein wirklich ungewöhnliches Produkt, das mit den unterschiedlichsten Aromen spielt und es schafft scheinbar Gegensätzlich zu einem harmonischen Ganzen zu kombinieren.

Hut ab vor Rasmus und Christian, die hinter der Rezeptur stecken.

Mir ist selten so ein komplexes Lakritzprodukt in die Hände gefallen.

Die Kombination speziell von Kardamon und Kaffee spricht mich, als Liebhaber der arabischen Kaffeezubereitung, besonders an.

Bezugsquelle

Nach meinen Informationen ist dieses limitierte Produkt in Deutschland exklusiv beim Lakritzkontor in Potsdam erhältlich.

Zur Produktinfo des Herstellers.

 

 

Hinweis:
Das Produkt wurde mir vom Lakritzkontor Potsdam zur Verfügung gestellt. Eine irgendwie geartete Leistung meinerseits wurde nicht vereinbart.

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.