Artikelformat

Verkostung: Liquorice Sodapop classic von The Drinking Ape

Ich hatte in der jüngeren Vergangenheit schon öfter mal zur Kenntnis genommen, dass es da einen Affen gibt, der auf Lakritz-Limonade steht 😉 Also, „The Drinking Ape Liquorice Sodapop classic“, wie sich das Getränk nennt.

Der trinkende Affe mag Lakritz-Limonade. Sehr sympathisch.

Der trinkende Affe mag Lakritz-Limonade. Sehr sympathisch.

Nun ergab es sich, dass ich die Gelegenheit hatte mir selber einen Eindruck des Produkts zu verschaffen.

Da diese Limonade vom Hersteller auch besonders für „laue Sommerabende“ empfohlen wird, habe ich die Flasche also erst mal gut gekühlt.

Mit einem leisen Zischen zieht der Flaschenöffner den affigen Kronkorken von der Flasche und man kann bereits einen leisen Hauch von lakritzigen Aromen erahnen.

The Drinking Ape Liquorice Sodapop classic

The Drinking Ape Liquorice Sodapop classic

Goldgelb und ein wenig trüb rinnt die Limonade dann ins Glas und der Duft nach leicht bitterem Lakritz und Süßholz verbreitet sich.

Auf der Zunge ist die Lakritznote eher zart zu nennen und auch im Abgang bleiben die Lakritzanteile dezent. Dabei ist die Gesamtkomposition nicht zu süß.
Ansonsten ist der Eindruck spritzig und sanft prickelnd.

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe

Zur Produktinfo von The Drinking Ape.

Fazit:
Lecker Limonade mal etwas anders.
Ein ideales Getränk für Menschen die ein wenig Lakritz mögen aber bloß nicht zu viel abbekommen wollen.

Hinweis:
Dies Produkt wurde mir von Lakritzdealer zur Verfügung gestellt.
Eine irgendwie geartete Leistung meinerseits war dafür nicht vereinbart.

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Pingback: Verkostung: Liquorice Sodapop intense von The Drinking Ape › Lakritzplanet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.