Artikelformat

Verkostung: Summer von Lakrids by Johan Bülow

Neulich erscheint auf meinem Lakritz-Radar ein neues Produkt, dass mich sofort interessierte. Da behauptete doch Lakrids by Johan Bülow, dass sie ein Produkt hätten, das Holunder, weiße Schokolade und Lakritz unter einen Hut bringen würde.
Eine Kombi die ich mir gut vorstellen konnte, die aber auch sicher nicht einfach zu realisieren wäre. Also habe ich mich gekümmert und für euch probiert und kann nun berichten, was es mit diesem limitierten Produkt, das den Namen Summer trägt, auf sich hat.

Und ich ziemlich gespannt, als ich mein Päckchen öffnete. Optisch unterscheidet sich die Packung von der sonst üblichen von Bülow. Sie ist, sommerlich-leicht anmutend, in weiß und gold gehalten, wo sonst kräftige Farben und Schwarz vorherrschen.

Hier kommt der Lakrtiz-Sommer

Hier kommt der Lakrtiz-Sommer

Öffnet man nun die Verpackung riecht es nicht etwa nach Lakritz, sondern nach Schokolade und man sieht die sehr helle, leicht grünlich wirkende Farbgebung des Produkts. Auch hier mal zarte Töne, wo sonst eher kräftiges Rot oder auch mal Schwarz zum Einsatz kommen. Die Oberflächenbeschaffenheit ist recht glatt.

Der Sommer in Kugelform

Der Sommer in Kugelform

Im Anbiss ist Summer etwas crispy, was sich beim Kauen aber schnell verliert, wenn die weiße Schokolade ihren Schmelz ins Spiel bringt. Dann entfaltet sich auch der feine, nicht zu aufdringliche Holundergeschmack, der sich wirklich lecker mit der weißen Schokolade vermischt. Dann ändert sich noch mal die Konsistenz, wenn man an den innen liegenden süßen Lakritzkern kommt, der sich ebenfalls gut mit dem Holunder verträgt.

Der Abgang bleibt schön lange und ist dabei vom Holunder dominiert, was mir persönlich sehr entgegen kommt. Lecker.

Zu erwerben ist dies Produkt direkt bei Bülow sowie bei den üblichen Verdächtigen.

Fazit: Die Optik folgt dem Thema Sommer sowohl bei der Verpackung als auch beim Produkt. Geschmacklich handelt es sich um eine sehr ausgewogene Komposition zu Gunsten des Holunder und von schönem Schmelz im Mund. Da hat Bülow mal wieder einen großen Wurf gelandet.

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.