Artikelformat

Verkostung: Easter Egg von Lakrids by Johan Bulow

Heute erreichte mich eine Produktprobe aus dem Hause Lakrids by Johan Bulow die ich direkt verkosten musste.

Es handelt sich um Easter Egg, das seit einigen Wochen im Angebot ist. Und ich war schon ziemlich neugierig, wie das wohl schmecken würde. Also schritt ich, kaum 10 Minuten nachdem der Postbote zweimal geschellt hatte, zur Tat.

Die Verpackung macht einen wertigen Eindruck und hebt sich auch von der sonst üblichen Lakrids-Dose angenehm ab. In ihr befinden sich 300 Gramm dieser, sehr speziellen, Ostereier.
Das Erscheinungsbild ist rund und die Farbe schwarz mit silbernen Einsprenkelungen.

Die wertig wirkende Verpackung der Easter Egg

Die wertig wirkende Verpackung der Easter Egg (Bildquelle: flickr)

Das Produkt verströmt einen sanften Geruch nach Lakritz und in der Hand fühlt es sich erstmal hart an. Steck man sich dann so ein Ei in den Mund und beisst beherzt drauf, dann merkt man schnell, dass diese harte Schale eine ganz dünne ist; so wie es sich für ein richtiges Ei gehört.

Easter Egg in meiner kleinen Schale von Villeroy & Boch

Easter Egg in meiner kleinen Schale von Villeroy & Boch

Geschmacklich entfalten sich sofort Karamell, Schokolade und ein Hauch von Salz, dem sich dann auch ausgewogene Lakritzanteile bemischen. Und dann kommt auch noch der Kern aus einem Stück Lakritz. Süß, ein wenig salzig und Lakritz; so muss das, finde ich persönlich.
Die Konsistenz ist erst crispy und wird dann immer geschmeidiger um dann noch mal bissfest beim Lakritzkern zu werden. I like it 🙂

Das Produkt ist lt. Herstellerangabe glutenfrei. (Produktinfo, engl.)
Der Preis für die 300 Gramm liegt bei 28 Euro im Onlineshop des Herstellers.

Mit Easter Egg schickt Lakrids by Johan Bulow nun sein zweites österliches Lakritzprodukt an den Start. Bereits 2013 ging Easter ins Rennen, das ganz in schwarz daher kommt und eine Minzhülle hat.

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.