Artikelformat

HARIBO, Rassismus und der Skipper Mix [UPDATE]

logo_wirtschaftDie Wellen, die die Rassismusvorwürfe gegen HARIBO schlugen, sind offensichtlich noch nicht abgeebbt. Nachdem berichtet wurde, HARIBO nehme den Skipper Mix in Dänemark und Schweden vom Markt, rudert HARIBO nun zurück; gegenüber dem WDR dementierte HARIBO-Sprecher Marco Alfter heute diese Pläne. Von einer möglichen Umgestaltung der Figuren ist die Rede.

Marco Alfter wird auch in dem Sinne zitiert, dass der Skipper Mix in Deutschland gar nicht verkauft werde, was nach meiner eigenen Erfahrung unrichtig ist.

Ich werde das Geschehen weiter im Auge behalten 😉

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Mixkassette

    21/01/2014 @ 20:19

    Ja, sag mal. Kennen die sich in ihrem eigenen Sortiment weniger aus als wir? Am Ende alles nur scheinheilige Schokolutscher in dem Verein. 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.