Artikelformat

Produkttest: Lippenbalsam Lakritz-Mint von Queen of Licorice

In Schweden hat Lakritz bekanntlich einen anderen Stellenwert als z.B. hier in Deutschland. Da ist es nicht verwunderlich, dass man / frau dort auch einen Lippenpflegestift erwerben kann, der verspricht nach Lakritz zu schmecken.

Lippenbalsam Lakritz-Mint von Queen of licorice

Lippenbalsam Lakritz-Mint von Queen of licorice

Wenn die Bereitschaft besteht ca. 70 Schwedische Kronen (ca. 8 Euro) für dieses Produkt auszugeben steht der feuchtigkeitsspendenden, lakritzigen Lippenpflege nichts mehr im Wege, die über die schwedische Plattform Queen of Licorice vertrieben wird.

Verpackung, Aussehen und Handhabung sind genau so, wie bei jedem anderen handelsüblichen Lippenpflegestift.
Geschmacklich steht hier leider die Minze im Vordergrund und von Lakritz ist nichts zu merken.
Die Konsistenz ist ebenfalls so wie bei vielen anderen Angeboten dieser Art aber ich empfinde das Balsam als recht klebrig auf den Lippen.
Der Pflegeeffekt ist gegeben, jedoch konnte ich das Produkt wegen des bisher ausnehmend milden Winters nicht bei Kälte testen.

Inhaltstoffe:

  • Rapsöl
  • Sheabutter
  • Bienenwachs
  • Süßholz-Extrakt
  • ätherisches Pfefferminzöl

Fazit: Hoher Preis, lakritztechnisch nicht bemerkenswert, „bäppig“ in der Anwendung.

Und ich bin mal wieder überrascht mit dem Thema Lakritz in der Kosmetikabteilung gelandet zu sein 🙂

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.