Artikelformat

Auf der Frankfurter Buchmesse wird mit Lakritz gekocht

traktatEin sehr spezielle Veranstaltung können Besucher der Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr wieder erleben. Roland Tauber vom Oktober-Verlag (genau, das ist der Verlag, in dem das Traktat publiziert wird :-)), berichtet am Freitag, den 11.10.2013, ab 17:30 Uhr über das Buch von Klaus-D. Kreische und kocht dabei. Mit Lakritz natürlich.

Ich habe das zum Anlass genommen und mit dem Verleger ein kleines Telefoninterview geführt:
Herr Tauber steht bereits zum dritten Mal in der Reihe „Verleger am Herd“ auf der Frankfurter Buchmesse und verbindet seine Leidenschaft fürs Kochen mit der für Bücher; bevorzugt natürlich die aus seinem Verlag 🙂
Wie zu erwarten habe ich ihn auch gefragt, wie er denn zu Lakritz steht. Amüsiert gab er mir zu verstehen, dass ihm Lakritz bis vor geraumer Zeit relativ egal war. Das hat sich aber geändert, seit dem er mit Klaus-D. Kreische in Kontakt kam und von ihm immer wieder mal mit Lakritz „angefüttert“ wurde 🙂

Auf dem Speiseplan stehen Blattsalat, Zander und Ziegenkäse; diese Rezepte finden sich alle im Traktat und können also auch zu hause ausprobiert werden.

Ort: Messegelände
Ludwig-Erhard-Anlage1
Gourmet Gallery Halle 3.1 L21
60372 Frankfurt am Main

Ich wäre gerne selber dabei, kann aber leider nicht. Dankenswerter Weise hat mir Herr Tauber angeboten mich mit Bildmaterial zu versorgen. Daher ist damit zu rechnen, dass diese Veranstaltung hier noch mal Thema sein wird 🙂

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Pingback: Ein kurzer Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse 2013 › Lakritzplanet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.