Artikelformat

Wer hätte es gedacht? Folge 7

logo_liebeLakritz und Liebe, das hängt eng zusammen. Ein Beispiel dafür finden wir bei Siegfried Lenz. Aber schon viel früher wurde der Rohstoff Süßholz als liebevoller Gunstbeweis genutzt.

Maria Stuart (1542-1587) fügte in Erinnerung an ihren früh verstorbenen ersten Ehemann Franz II. (1544-1560) ihrem Wappen einen Süßholzzweig hinzu, der von der Worten „dulcedo in terra“ (Das Süße der Erde) umfasst war.

Eine große Geste, auch für das Süßholz 🙂

Quelle: Lakritz – Traktat … Seite 9/10

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.