Artikelformat

Verkostung: Lakrits Blåbär-Hallon von Fazer

fazerAus Finnland kommt dieses Produkt der Firma Fazer. Lakrits Blåbär-Hallon heisst es und wird in einer fliederfarbenen Umverpackung vertrieben.

Es handelt sich um eine Röhre aus weichem, süßem Lakritz, das mit einer dunkelrosa Schaumzuckermasse gefüllt ist.
fazer_Lakrits_Baubeer-HimbeereÖffnet man die Verpackung nimmt man einen sehr fruchtigen und beerigen Duft wahr.
Der haptische Eindruck ist trocken und die Oberfläche wirkt fein strukturiert. Soll heißen, sie ist nicht glatt.

Im Anbiss erinnert diese Konfektstange an ein Gefühl wie ihr es wahrscheinlich von Lakritzkonfekt kennt.

Der Geschmack ist vor allem fruchtig und erst zum Ende hin kommt auch ein wenig Lakritz ins Spiel.
Den Nachgeschmack habe ich allerdings als ein bisschen seifig erlebt.

Das Produkt kostet je Stange, die ca. 20 g wiegt, zwischen 60 und 80 Cent, je nach Anbieter.

Zu erwerben im gut sortieren Fachhandel und online zu beziehen.

Fazit: Sehr fruchtig und ein wenig zu süß. Speziell der seifige Abgang hat mir den Spaß verdorben.

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Birgit Quentmeier

    10/01/2017 @ 16:54

    Hallo, ich verkaufe die Marmelade in meinem Tee & Lakritzladen in der Metropole Bad Salzuflen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.