Artikelformat

Schock des Tages: Der leere 7. Tag im Adventskalender!

Lakrids Love (Foto: Christian K. & Jay F. Kay)

Heute Morgen traf mich fast der Schlag, als ich das Türchen für den siebten Tag, in meinem Lakrids Liquorice Christmas Calender 2012 by Johan Bülow öffnete. Es war nämlich leer und mein Blutdruck überquerte innerhalb von Sekunden die 300er-Marke, während mein Blutzuckerwert in den Keller sackte. Nach einem Käffchen und dem Verzehr eines halben Schokoladen-Nikolaus vom Vortag, war die Welt jedoch wieder in Ordnung und ich konnte klar denken.

Was also tun? Schließlich kann es nicht angehen, dass in meiner Advent-Calendar-2012-Galerie ein Bild fehlt. Kurzerhand kontaktierte ich Christian, den Herrscher des Lakritzplaneten, und forderte ein Bild seiner Ausgabe auf altbekanntem Holztisch an. Dies funktionierte dann auch ganz prima, denn noch vor dem Mittagessen befand sich das Bild auf meinem Smartphone und konnte von mir verinstagramt werden. Das Ergebnis sieht man hier im Artikel. Glücklicherweise befand sich Lakrids Love hinter dem siebten Türchen, denn schon befürchtete ich, dass mir Lakrids Easter bis Ostern vorenthalten werden sollte. Aber so wie es aussieht, habe ich noch gute Chancen auf eine Verkostung.

Warum aber schreibe ich aber diesen Artikel? Ganz sicher nicht, um Lakrids by Johan Bülow an den Pranger zu stellen. Vielmehr um aufzuzeigen, dass diese Firma einen hervorragenden Kundenservice bietet. Ich hatte diesem nämlich heute Morgen ein E-Mail geschickt, um auf meinen leeren siebten Tag hinzuweisen. Idealerweise handelt es sich hierbei nur um ein Einzelproblem, es könnte sich jedoch auch um einen Chargenfehler handeln, was für die Firma weitaus unangenehmer wäre.

Es verging keine halbe Stunde, da erreichte mich die Lesebestätigung eines Kundenservicemitarbeiters und kurz darauf die Antwort vom Vertriebsleiter der Firma. Dieser bedankte sich recht herzlich für die Info, entschuldigte sich für den Vorfall und gab ausführlich Auskunft zu meinem leeren siebten Tag, bei dem es sich übrigens nicht um einen Chargenfehler handelte. Ganz nebenbei bemerkte er noch, dass sich auch Santa in Kürze bei mir bedanken wird, worauf ich mich natürlich ganz besonders freue. Selbstverständlich werde ich hier darüber berichten, nachdem Santa bei mir war.

Leider kenne ich inzwischen (on- und offline) einige Personen, die bei solch einem Vorfall sofort versucht hätten, einen Shitstorm auszulösen. Das ist logischerweise eine total bescheuerte Idee, denn wir sind alle Menschen und Fehler passieren jedem von uns. Deshalb sollte man auch jedem die Möglichkeit geben, Fehler zu beheben. Das hat Lakrids by Johan Bülow in meinem Fall vorbildlich gemacht und dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken. Andere Unternehmen sollten sich hiervon wahrlich eine Scheibe abschneiden. Für Eingeweihte erwähne ich nebenbei nur mal kurz die #Mobilfunkbrezel… 😉

Autor: Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Man findet ihn zudem bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Pingback: Der leere 7. Tag im Adventskalender! › it’s a hoomygumb

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.