Artikelformat

Es ist harte Arbeit aber es lohnt sich

Ich habe hier ja schon das eine oder andere Mal damit rumgeprotzt, dass ich dieses Jahr drei lakritzige Adventskalender in der Mache habe und ich kann nach drei Tagen schon mal sagen: Es ist ganz schön hart, jeden Tag drei Türen aufmachen zu müssen 😉

Ein zweites Fazit kann ich nach den ersten drei Tagen und neun Türen auch schon ziehen: Es lohnt sich!

Ausbeute im Türchenmarathon 2012, Tag 3:

Und ausgepackt sah es heute so aus:
2 x „C“ von Lakrids by Johan Bülow (jaja, ich steh auf diese Kaffeenummer 🙂 )
4 x Veilchenpastillen (Herrlich nostalgisch, jedenfalls für mich)
5 x Buchstaben
12 x Lakritztaler

(Bilder von Timbo_SF)

Und ich verspreche jetzt nicht jeden Tag das Ergebnis der offenen Türen zu posten; nur wenn es was Besonderes gibt 🙂

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.