Artikelformat

Tag der offenen Tür; hoch drei

Bereits in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages schien ein Ruck durch die Republik zu gehen. Die ersten Meldungen von wegen „ich habe das erste Türchen aufgemacht“ erreichten mich aus meinem Freundeskreis bereit vor sechs Uhr …

Ich selber habe mich zurückhalten können und bin erst am Nachmittag an meine drei (3!) Kalender gegangen um die erste Süßigkeit aus der Einzelhaft zu retten 😉

Und was hat es nun heute für mich gegeben?

Kalender Nr. 1: Lakrids by Johan Bülow enthielt einen flowpack, der seinen Inhalt nicht sofort verriet. Erfreut konnte ich feststellen, dass er zwei „A“ für mich bereithielt.
Kalender Nr. 2: von Lakritze Scharzes Gold offereirte mir 3 Stücke leckerer Gießlakritz in Form eines Glückschweins, eines Beutels und einer Schatztruhe.
Kalender Nr. 3: von der Lakritzerie erfreute mich mit weißen Schokoladentalern mit Lakritzzusatz.
Kein schlechter Anfang, wie ich finde. Wenn ich daran denke, dass ich jetzt fast 4 Wochen jeden Tag drei Türen aufmachen machen kann … 🙂

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Pingback: Es ist harte Arbeit aber es lohnt sich › Lakritzplanet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.