Artikelformat

Anno 1981: Eiszeit mit Lakritz-Stiel

Wir schreiben das Jahr 1981. Der Benzinpreis liegt bei 1,40 D-Mark, Griechenland wird zehntes Vollmitglied der Europäischen Gemeinschaft, IBM stellte den ersten PC vor und jede/r wusste was mit „Nogger dir einen“ gemeint war 🙂

Die Eisfirma Langnese führte in diesem Jahr ein revolutionäres neues Produkt ein. Das Lacky:
Das Besondere: der Stiel war aus Lakritz. Leider war diesem innovativen Produkt kein kommerzieller Erfolg beschieden, denn bereits im nächsten Jahr war das Lacky von der Langnese Eiskarte verschwunden.
Langnese Eiskarte von 1981:
Und damals war ein Kinobesuch zwingend mit dieser Langnese-Werbung verbunden, dem der obligatorische „Am Platz Verkauf“ von Langnese-Eis folgte.
[youtube=“http://www.youtube.com/watch?v=Qp9PhBh7KjU“]

Wer heute Lakritzeis essen mag, der geht zu Lidl 🙂

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Pingback: Das Eis mit Lakritzstiel, das gibt es noch › Lakritzplanet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.