Artikelformat

Versorgungslage in Oldenburg nun wohl sehr gut

Vor Kurzem las ich einen Tweet von @Weltenkreuzer, der meine Aufmerksamkeit erregte. Da sollte es einen Lakritzladen in Oldenburg geben, der auch noch den klingenden Namen Süßholz trägt. Nur ein Gerücht oder Tatsache? Eine spannende Frage, zumal ich viel zu weit von Oldenburg entfernt wohne (Lakritzdiaspora) um das Mal eben so zu prüfen 🙂

Dann tauchte jedoch dieser Artikel in der NWZ online auf:
Bildquelle: screenshot

Na, wenn es in der Zeitung steht, wird es ja wohl stimmen 🙂
Wenn noch Zweifel bestanden, so waren die spätestens nach dem Erscheinen dieses Blogposts bei Jenseits der Fenster, der einen ersten Besuch im neuen Laden beschreibt, behoben:
Bildquelle: screenshot

Hier geht es zur Beschreibung des Besuches bei Süßholz.

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

2 Kommentare

  1. Ui, vielen Dank für die Verlinkung meines Artikels. 🙂 Ich hatte den NWZ-Artikel vorher noch gar nicht gesehen gehabt (bin ja auch nur auf Empfehlung von Weltenkreuzer dorthin) – interessant, dass die 2 Tage nach mir dran waren. Ob da wohl jemand vorher auf meinem Blog geguckt hat… 😉

    Btw. ein schönes Blog has du hier, schaue ich mir mal genauer an. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.