Artikelformat

Fast wie in einem Krimi

Fast wie in einem Krimi. So habe ich mich vor einigen Tage gefühlt.

Ich laufe so ganz entspannt und nichts Böses ahnend durch meine heimatliche Straße, als plötzlich ein gerade vorbei gefahrenes Taxi mächtig in die Eisen geht und mit quietschenden Reifen zu Stehen kommt.
Der Fahrer legt den Rückwärtsgang ein, gibt mächtig Gas und fährt zu mir zurück.

Bei mir angekommen, springt der Taxifahrer aus dem Wagen, ich kenne ihn, da ich zu den regelmäßigen Fahrgästen zähle, ruft meinen Namen und verschwindet durch die Heckklappe fast im Wagen.
Als er wieder auftaucht hält er triumphierend dies in die Höhe:

Es stellte sich heraus, dass er in England war um Urlaub zu machen und mehr zufällig dieses englische Produkt gesehen hat. Aber er hat sich daran erinnert, dass wir vor einiger Zeit mal darüber gesprochen hatten. Er belächelt meine Leidenschaft für Lakritz ein wenig, und daher ich finde es um so doller, dass er mir diese Tüte englisches Lakritzkonfekt mitgebracht hat 🙂

Dank diese freundlichen Taxifahrers, bin ich nun in der Lage auch eine Verkostung in nächster Zukunft zu unternehmen und hier darüber zu berichten.

Nebenbei, einen Allsorts-Krimi gab es schon mal 🙂

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.