Artikelformat

Verkostung: FINNISH SWEET LICORICE von Halva

Da ich für gewöhnlich recht gut sortiert bin, jedenfalls was Lakritz betrifft, bin ich in der Lage heute ein Produkt der finnischen Firma Halva vorstellen.
Bildquelle: screenshot
Probieren wir also die sweet finnish licorice, die in einer Pappverpackung daherkommt, die 200 Gramm Lakritz enthält. Das Produkt ist augenscheinlich für den Export in verschiedene Länder gestaltet, wie man dem Wort Lakritz in unterschiedlichen Sprachen auf der Packung entnehmen kann.
Ich finde eine schlichte und gleichzeitig schicke Verpackung, die sogar im Querformat eine gute Figur macht 😉

In der Verpackung verbirgt sich ein Plastikbeutel, der Abschnitte eines runde Presslakritz enthält, die ca. 3,5 cm – 4 cm lang und von unterschiedlichem Durchmesser sind.
Auch hier vermittelt der erste Kontakt in der Hand ein glattes Gefühl. Im Mund braucht es einen Moment, bis das Produkt seine Wirkung entfaltet.
Aber dann einwickelt sich ein vollmundig milder Geschmack nach Lakritz. Die Konsistenz liegt tatsächlich so zwischen weich und hart, was mir persönlich sehr zusagt 🙂
Mit anderen Worten: Mir schmeckt’s.

Preis: ca. 1,25 Euro je 100 Gramm

Das Produkt ist in Deutschland bei einigen Anbietern online zu bestellen. (Tipp: Seiten aus Deutschland anzeigen lassen)

Zutatenliste:

Sirup, Weizenmehl, Wasser, Zucker, Aromastoffe (natürlicher Lakritzextrakt), Ammoniumextrakt, Feuchthaltemittel E420, Säuerungsmittel E500, Farbstoff E150, Verdickungsmittel E412, Trennmittel (Pflanzenfette, E901), Konservierungsstoff E202, Salz

Weitere Verkostungen

Verwandte Posts:

 

 

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.