Artikelformat

Der schwarzsüße Fehltritt von Wigald Boning und Olli Dittrich

Wir schreiben das Jahr 1992. Im Hamburger Quatsch Comedy Club treffen sich Wigald Boning und Olli Dittrich.
Sie tun sich zusammen, nennen sich nun Wigald Boning & Die Doofen und das Geschehen nimmt seinen Lauf 🙂

Neben dem Liedchen Fiep, Fiep, Fiep (das ja einen gewissen Bekanntheitsgrad erreichte) veröffentlichten sie auch den Song Ich bin ganz aus Lakritz gemacht.

Hier wird Schrumm-Schrumm-Musik vom Allerfeinsten geboten. Bierzeltselige Gsuffamusik zum Mitschunkeln und, nicht ganz überraschend, völlig sinnfrei 🙂
Leider habe ich im Internet keine Quelle gefunden, auf der die GEMA nicht den Daumen hätte 🙁 sonst hätte ich das Liedchen gerne hier präsentiert.
Macht aber nix, denn die Single CD gibt es für richtig kleines Geld zu erwerben. Ich habe sie z.B. für ein Paar Euronen bei ebay geschossen.
Der Kauf lohnte sich auf jeden Fall, habe ich mich doch beim Hörgenuss köstlich amüsiert 🙂

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Pingback: Diether Krebs und der schwarzsüße Fehltritt › Lakritzplanet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.