Artikelformat

DGL, ein Heilsversprechen?

Das Inhaltsstoffe von Lakritz der Gesundheit dienen, ist ja seit dem Altertum eine Binsenweisheit.

Seit geraumer Zeit macht nun DGL (deglycyrrhizinierte Lakritz) von sich reden und will uns auf dem Weg zu einem gesunden Leben helfen.

Aus der Werbung:

  • Es ist eine natürliche Wahl für gesunde Verdauung.
  • DGL steht für deglycyrrhizinierte Lakritze, von der bewiesen ist, dass sie ein gesundes Verdauungssystem unterstützt.
  • Die rein pflanzlichen Inhaltsstoffe sind perfekt aufeinander abgestimmt.
  • Einerseits haben sie beruhigende Effekte bei Reizungen, andererseits bieten sie ausreichend Magenschutz durch Wiederaufbau der Magenschleimhaut.
  • Lakritze wird aufgrund der beruhigenden und schleimbildenden Eigenschaften ebenso wie Eibisch, Schleimulme und Aloe traditionell zum Schutz des Verdauungstraktes eingesetzt.

Emotionale Belastung (Stress) hat negative Auswirkungen auf das Organsystem, häufige Magenprobleme sind die Folge. Bei sensiblem und empfindlichem Magen kann die ausgewählte Pflanzenkombination als zusätzliche natürliche Unterstützung betrachtet werden.

In diesen Videos (engl.) werden DGL und seine heilsamen Wirkungen vorgestellt.

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.