Artikelformat

Stop-Motion mit dem Pinguin und der Schnecke

Immer wieder bin ich in der Vergangenheit über Stop-Motion Videos gestolpert und mir gefallen die sehr gut 🙂
Also habe ich mal testweise ein kurzes storyboard entworfen, die Hohlkehle aus dem Kabuff geholt, das Stativ aufgebaut, die Sony α 450 drauf gesetzt, den Fernauslöser angeschlossen (der ist bei mir noch wired 🙂 ) und die Hauptdarsteller aus der Vorratsdose geholt.
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=qYvry7QGfhc]
Alle Rechte bei Lakritzplanet.de

Für Interessierte sei festgehalten, dass es sich um 206 Einzelbilder handelt, die mit 12,5/sec. laufen.
Gelernt habe ich unter anderem, dass ich bei der Beleuchtung zukünftig was anders machen werde.
Hat einen Heidenspaß gemacht und ich weiß nun, wie viel Arbeit in so einem Projekt steckt.

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

6 Kommentare

  1. Pingback: Lakritzhorror «

  2. Pingback: Happy Birthday Caro «

  3. Pingback: Tetris und Konfekt, ein gute Mischung «

  4. Pingback: Ein Fischchen «

  5. Pingback: Quadratisch, praktisch, gut «

  6. Pingback: Geschichten aus Lakritz «

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.