Artikelformat

Es gibt sie wirklich: Lakritz-Kekse

Überraschendes findet sich in der weiten Welt immer wieder. Diesmal sind es Lakritz-Kekse die ich bei @KeksTester (Anne aus Berlin) auf Twitter gefunden habe 🙂
Eine schicke Kombi wie ich finde; habe es selber auf niedrigem Niveau sofort ausprobiert und zu einem Butterkeks mal ein Stück Licorice / Lakupala von Panda angetestet und bin auf das Angenehmste überrascht.

Endlich mal wieder Kekse backen! Im großen WWW finden sich ja mittlerweile für fast alles die tollsten Rezepte, da gibt es Butterplätzchen, Schokoladenkekse, Nusskekse, Doppelkekse, zweifachgebackene Kekse, Kekse mit Haferflocken, mit Cranberries, mit Smarties und mit Parmesan. Ich aber habe soeben meine Leidenschaft für echtes Lakritz wiederentdeckt!

Die ganze Geschichte mit den Lakritzkeksen, das Rezept und tolle Bilder finden sich bei www.kekstester.de

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

5 Kommentare

  1. Pingback: Homer Simpson, Lakritzschnecken und die Liebe «

  2. Pingback: Shaun das Schaf «

  3. Pingback: Schneemänner mit Sti(e)l «

  4. Pingback: Wer backen kann, ist klar im Vorteil «

  5. Pingback: Lakritz-Kekse aus Dänemark › Lakritzplanet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.