Artikelformat

Pfund-Fund an der EDEKA-Kasse

Samstäglich und frühmorgendlich bin ich auf Lakritzschneckenjagd gegangen.
Ich mach ja keinen Hehl daraus, dass ich Wert auf Vorratshaltung lege 🙂

An der Kasse bin ich dann noch über 500 Gramm „Marine Lakritz“ von der Firma Suntjens (Standort Brüggen) gestolpert und musste einfach zugreifen zumal ich als begeisterter Segler auch schon von der maritimen Aufmachung angezogen werde 🙂
Bildquelle: Suntjens.de

Von Suntjens gibt es auch die folgenden Lakritz-Produkte

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

3 Kommentare

  1. Wie schmeckt es denn? Mehr so wie die salzigenen Heringe von Katjes, oder echt so komisch holländisch?! Als ich ml in Holland Lakritz gekauft hab, hat das zwar eigentlich ganz gut geschmeckt – wenn auch etwas ungewohnt, aber es hat echt schlimm gerochen^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.