Artikelformat

Kalbssteaks mit Lakritzsauce und würzigem Kartoffelpüree

Rezeptmäßig bin ich (mal wieder bei mipi) auf www.mankannsessen.de fünddig geworden: Kalbssteaks mit Lakritzsauce und würzigem Kartoffelpüree, hmm 🙂

Lakritz schmeckt nicht nur in Schneckenform, diese – zugegebenermaßen eher ungewöhnliche Sauce – tut es auch. Vor allen Dingen die Kombination mit Röstaromen wie etwa Kartoffelpüree mit gerösteten Zwiebeln ist sehr gut. Also keine Scheu vor ungewöhnlichen Zutaten, sondern einfach mal ausprobieren.

Bildquelle: www.mankannsessen.de

Hunger bekommen und Lust es nach zu kochen? Weiter geht es auf www.mankannsessen.de mit der Zutatenliste und einer Handlungsanweisung.

Quelle: www.mankannsessen.de

Verwandte Posts:

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

7 Kommentare

  1. Das stell‘ ich mri alelrdigns etwas komsich vor. Und außerdem könnte ich meine Mutter damit jagen, wehsalb ich das wohl auch gar nicht erst ausprobieren muss…

    Antworten
    • Ich habe es selber noch nicht getestet, werde aber sobald sich die Gelegenheit ergibt zulangen 🙂 mag es sich auch noch so fremdartig anfühlen, auf den ersten Blick 😉

      Antworten
  2. Pingback: Muscheln und Lakritz, ein Gaumenschmaus «

  3. Pingback: Lakritz-Crème-Brûlée mit Himbeersorbet und frischen Himbeeren «

  4. Pingback: Auch Gourmets wissen das schwarze Gold zu schätzen «

  5. Pingback: Zartweizenrisotto mit Spinat und Lakritzsoße «

  6. Pingback: Beelitzer Spargelsalat mit Erdbeeren, Havel-Flusskrebsen und Lakritz-Granulat › Lakritzplanet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.