Artikelformat

Die Lakritzbrille

In der Galerie Fahnenbruch in Essen gibt es ein Bild mit dem Titel „Lakritzbrille“ zu sehen

Zur Erklärung: Im Ruhrgebiet hat man für alles so seine Ausdrücke und Redewendungen, die in genialer Weise wiedergeben was man eigentlich so sagen will, ohne viele Worte zu machen.
Und für’n Typ der so eine 50er-Jahre Brille auf hat, die unsere Väter noch im Nachttisch liegen haben, sagt man einfach: „Kumma der mit die Lakritzbrille“.
Woody Allen und Götz Altmann haben z.B. so ein Ding auf.
Das hat natürlich nur entfernt was mit dem wirklichen Lakritz zu tun.
Die Dinger sind einfach schwarz und haben ein dickes lakritzfarbenes Gestell.

Quelle: http://www.fahnenbruch.de/menschen/lakritz/lakritz.html

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.