Artikelformat

Katjes kauft Anteile von NL-Lakritz-Hersteller

Katjes Fassin erwirbt 50 Prozent der Anteile des Produzenten von „Harlekijntjes Lakritz“, der Festivaldi B.V. aus den Niederlanden. Das Emmericher Unternehmen sieht so die Möglichkeit auf eine schnell wachsende Marke zuzugreifen.

Katjes Fassin weitet ihr Geschäft auf dem niederländischen Markt aus. Das Unternehmen hat 50 Prozent der Anteile des Produzenten von „Harlekijntjes Lakritz”, der Festivaldi B.V., übernommen. „Diese strategische Beteiligung bringt uns Zugriff auf eine schnell wachsende Marke mit einem großen Potential für Deutschland und weitere europäische Märkte”, schildern die geschäftsführenden Gesellschafter von Katjes, Tobias Bachmüller und Bastian Fassin.

Niederländer wollen auch von Katjes profitieren
2005 hat Peter van der Meulen Festivaldi B.V. aus der Schokoladenfirma Baronie-De Heer B.V. herausgekauft. Die Harlekijntjes Lakritz sind das am häufigsten verkaufte Zuckerwarenprodukt der Niederlande. „Dieser Abschluss bietet uns eine exzellente Gelegenheit, auf dem deutschen Markt zu wachsen und von den Größenvorteilen von Katjes zu profitieren, dabei aber als eigenständiges Unternehmen weiter zu bestehen”, erklärt Peter van der Meulen, geschäftsführender Gesellschafter von Festivaldi B.V.

Der Emmericher Konzern ist die Nummer drei im deutschen Zuckerwarenmarkt und hat erst kürzlich seine Beteiligung am französischen Zuckerwattehersteller Lamy Lutti auf 34 Prozent erhöht.

Quelle: www.derwesten.de

Auch der Fincancial Times Deutschland war das einen Artikel wert.

Eine Auswahl von „Harlekijntjes Lakritz“ Produkten

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.