Artikelformat

Parfüm duftet nach Lakritz

Bei meinen Recherchen über die schwarzsüße Köstlichkeit bin ich auch über einen Aspekt gestolpert, den ich vorher nie bedacht hatte.
Das wundervolle Aroma von Lakritz wird auch bei der Herstellung von Prafüms eingesetzt.

Hier einige Beispiele dafür:

Fangen wir in der Heimat des Duftwassers, Frankreich, an.
Übersetzt heißt dies französiche Parfüm zwar ungefähr Lakritz-Wasser, das soll aber nicht stören 🙂
Fleur de reglisse – „Parfum d’enfance, véritable enchantement des sens, délice réglisse pour toutes les petites fées et les jolies miss…“
Und da gibt es auch noch dies hier:
Heißt zwar wieder ungefähr Lakritz-Wasser, soll uns aber wieder nicht wirklich stören.
Caron – Eau de Réglisse Liquorice by CARON – „Ein Meisterstück aus Frankreich … Ein Hauch von Anis und eine Ahnung Lakritze runden das Meisterwerk ab.“

Und dann gibt es noch dies:
AQUA ALLEGORIA Laurier-Réglisse von GUERLAIN – „ein Duft, der Lorbeer und Süßholz mischt !“

Anscheinend kommt die Parfümindustrie gar nicht ohne Lakritz aus 🙂
Diesel Fuel for Life Unlimite – „Klänge von Aloe Vera und Zimt verbinden sich mit Jasmin- und Lakritz-Noten in der Herznote.“
Dann findet der echte Lakritzfan noch dies:
Ein Parfüm von Lolita Lempicka.
„Es ist in einer apfelförmigen lila Flasche und duftet ziemlich nach Süßkram, vor allem Lakritz.“, „Lempicka ist eindeutig die Lakritz-Käuterschiene“ Quelle: wer-wiess-was

Gibts auch als Reiseset für den Herrn 🙂
Auf eine holländischen Seite habe ich noch dies gefunden:
Library of Frang Rance – Licorice & Pure Seife

Autor: Christian K.

Lakritzfan, Lakritzblogger, Lakritzverschenker, Lakritzsomelier und Herrscher des Lakritzplanten. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Google+.

1 Kommentar

  1. Pingback: Mehr Infos über Süßholz «

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.